TUD-Sylber Konferenz "Regionale Vernetzung in der Lehrerbildung" 2017

TUD-Sylber Konferenz "Regionale Vernetzung in der Lehrerbildung" 2017

Die regionale Vernetzung zwischen der universitären Lehrerbildung und außeruniversitären Bildungsakteuren in den peripheren Regionen Sachsens ist einer von drei Schwerpunkten des Maßnahmenpakets „Synergetische Lehrerbildung im exzellenten Rahmen“ (TUD-Sylber), das an der TU Dresden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern gefördert wird. Die 2. TUD-Sylber-Konferenz soll daher eine Gelegenheit bieten, die Vernetzung derjenigen zu intensivieren, die sich für eine gelingende Regionalisierung der Lehrerbildung einsetzen. Gemeinsam sollen ausgewählte Fragen und Herausforderungen der Gestaltung von Schule und Lehrerbildung vor dem Hintergrund aktueller demografischer und gesellschaftlicher Entwicklungen diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet werden. Dabei wird der Blick über Sachsen hinaus geworfen auf Vorhaben, die sich andernorts ähnlichen Anliegen widmen.
www.tu-dresden.de/zlsb/sylber

Die TUD-Sylber-Konferenz ist vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus als Lehrerfortbildung anerkannt und wird im Fortbildungskatalog (https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/ ) unter der Nummer EXT04139 geführt.

Die Anmeldung zur Konferenz ist geschlossen. Restplätze in einzelnen Workshops sind noch vorhanden.
Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail an sylber@mailbox.tu-dresden.de.





Download
TUD-Sylber Konferenz "Regionale Vernetzung in der Lehrerbildung" 2017

AM SAMSTAG, DEN 11. NOVEMBER 2017

VON 9:00 BIS 16:00 UHR

AN DER TU DRESDEN

(Andreas-Pfitzmann-Bau, Fakultät Informatik, Nöthnitzer Str. 46)